Dienstag, 5. Dezember 2017

And again new figures from Frank Ziegler - Archers for 1476 and the War of the Roses

I must say I am really impressed by Frank's outpoot in the last weeks.

Here we have the next set for his project "Gewalthaufen" of the late 15th century.

He sent me this text for the Burgundian archers. Good for fighting the Swiss and other enemies in the war of the Roses:



Die englischen Langbogenschützen Karls des Kühnen
Als Gegener für meine schweizerischen Spießknechte hier die englischen Langbogenschützen Karls des Kühnen. Neben den Bogenschützen der Ordonnanzkompanien rekrutierte Karl der Kühne Langbogenschützen aus Wales und England als Söldner. Sie wurden bei Belagerungen eingesetzt und deckten bei der Entscheidungsschlacht bei Murten zusammen mit den Bogenschützen der Garde die Flucht des Herzogs aus dem Heerlager gegen den heranstürmenden lothringische Reiterei und wurden aufgerieben.
Wie in den Schilling-Chroniken dargestellt, tragen sie, wie auch viele andere Infanteristen, ein Gambeson mit hinten spitz hochgezogenem Kragen und Puffärmeln, dazu ein einfacher Schaller oder Eisenhut. Manchmal sind übergestreifte Livrees erkennbar. Ich modellierte hier keine Livreéweste, das Burgunderkreuz war wohl mit aufgenähten roten Stoffstreifen aufgebracht.
Die Bewaffnung ist der Langbogen, ein Dolch und ein Schwert oder langes Messer. Der Köcher, ein Kegelförmiger Behälter, wurde an der Hüfte getragen, wie es die Illustrationen Schillings zeigen.
Die Pfelköcher oder Pfeilbündel sind separat modelliert, ich habe hier beide Varianten fotografiert.
 
The English mercenary Longbowmen of Charles the Bold
As counterpart for my swiss pikemen, there are the English mercenary longbowmen of Charles the Bold. In addition to the archers of the ordnance companies, the duke recruited mercenary longbowmen from England and Wales. They were in action at sieges and they were totaly crushed by the Lorraine cavalry at Morat 1476 when they fight beside the guardsmen to shield the getaway of the duke.
As shown in the Swiss chronicals of Schilling, they wear the padded gambeson jack with the typical pointed neckguard collar and puffed sleeves and also salets or warhats. Not all Pictures showing livery jackets, the Burgundian cross could also been applicated with fabric strips on the gambeson.
My archers have Longbows, daggers and swords, and at the hip they carry their conical quiver as shown by Schilling - alternatively I photograph them with a bundle of arrows too.
 
Commend from me - with Schilling he doesn't mean the manufactor of great figures, but the painter of the Murten cyclus:-)
 





 

Kommentare:

  1. Top gemachte Bogenschützen. Ich bemale zur Zeit die Longbow men von Stelets, ich weiß andere Epoche, aber die sind von der Qualität mit diesen nicht zu vergleichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Masse fallen die Details der Unterschiede ja nicht auf und mehr Posen bringen einfach mehr Lebendigkeit in die Aufstellung.

      Ich hab die Strelets für unser Poitier-Diorama verwendet, die sind wirklich schön.

      Löschen
  2. Antworten
    1. freut mich, daß Sie Dir gefallen und Danke für die Verlinkung.

      Löschen